Wie wir denken

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

die Welt um uns herum wird von Tag zu Tag unkalkulierbarer: Schwankungen an den Märkten, weltwirtschaftliche Unsicherheiten, Terrorgefahren und Flüchtlingsströme beherrschen die Wahrnehmung. Bei der Europäischen Union stellen wir uns die Frage, was aus der großartigen Idee geworden ist. Und dann stehen noch ganz andere große Fragen vor der Tür: Digitalisierung, Industrie 4.0, künstliche Intelligenz.

In diesem Umfeld wächst das Bedürfnis der Menschen nach Sicherheit. Die Kunden haben deshalb an ihre kreditwirtschaftlichen Dienstleister vor allem fünf klare Erwartungen: Stabilität, Aufbau und Schutz von Wohlstand, Verlässlichkeit, Sorgfalt beim Umgang mit ihrem Geld und ihren Daten und nicht zuletzt: zukunftssichere Technologien.

Georg Fahrenschon, Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV)

Die Sparkassen haben dabei für die Menschen eine ganz besondere Bedeutung. Nicht umsonst wird unseren Instituten mit Abstand das größte Vertrauen entgegengebracht. Dieses Vertrauen haben wir uns durch eine klare Wertehaltung erarbeitet: Jeder einzelne Mensch soll mit unserer Beratung und unseren Lösungen sein Leben ein Stück weit verbessern können. Er soll seine Ziele erreichen können – so unterschiedlich diese auch sein mögen. Menschen mit guter Beratung und hochwertigen Finanzprodukten finanzielle Lebensperspektiven geben – das ist der Kern der Sparkassen.

Zu unserer Identität gehört aber auch der Einsatz dafür, dass keine gesellschaftliche Gruppe „durch das Raster fällt“. Uns ist wichtig, dass alle Menschen Chancen auf ein finanziell selbstbestimmtes Leben haben, dass der Mittelstand in allen Regionen auch morgen noch faire Bedingungen vorfindet und dass mit Sparern und ihrem Vermögen im doppelten Sinne wertschätzend umgegangen wird. Sparkassen sind Schutzschild der Sparer, des Mittelstands und der Menschen mit geringen Vermögen und Einkommen.

Das von Sparkassen im harten Wettbewerb verdiente Kapital bleibt in der Region und kommt dort allen Menschen zugute. Gewinne der Sparkassen ermöglichen Teilhabe für Bevölkerungsgruppen, für die sich sonst keine Bank interessiert. 1,7 Millionen Bürgerkonten, darunter mehr als 250.000 für Flüchtlinge, sind nur ein Beispiel. Sparkassen erfüllen öffentliche Aufgaben mit wirtschaftlichen Mitteln: Das macht uns einzigartig. Deshalb sind Sparkassen eng mit den Kommunen und den Menschen vor Ort verbunden. Und darum sind in den Verwaltungsräten direkt gewählte örtliche Vertreter.

Der „Bericht an die Gesellschaft 2015“ zeigt Ihnen einen kleinen Ausschnitt aus dieser Wertehaltung. Die hier präsentierten Geschichten sind solche aus dem Leben unserer rund 50 Millionen Kunden. Die Auswahl der Themen beruht dabei auf Nachhaltigkeitskriterien, die wir mit dem Rat für Nachhaltige Entwicklung in Deutschland abgestimmt haben.

Georg Fahrenschon
Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes